zahnarzt-ungarn.at

Zahnärzte und Zahnkliniken in Ungarn



Akupunktur in der Zahnmedizin

Kurzinfo - Akupunktur in der Zahnmedizin

Akupunktur dient auch in der Zahnmedizin als begleitende Therapie und deren Wirkung wurde bereits durch klinische Studien bewiesen.

Detailinfo

Akupunktur zählt zu den alternativen Methoden in der Medizin und kommt ursprünglich aus China.

Mit Hilfe der Akupunktur kann man im zahnmedizinischen Bereich z.B. Schmerzen lindern.

Eine der wissenschaftlichen Erklärungen besagt, dass bei der Akupunktur die Haut gereizt wird und dadurch körpereigene "morphinartige" Substanzen (z.B. Endorphine) freigesetzt werden. Diese können als "körpereigene Schmerzmittel" angesehen werden.

Der Einstich bei einer Akupunktur ist relativ schmerzarm. Man kann jedoch danach ein Kribbeln oder ein Wärmegefühl auf der Haut spüren.

In der Zahnmedizin findet man die Anwendung der Akupunktur bei:
- Zahnschmerzen
- Zahnarztangst (Dentalphobie)
- verstärkter Würgereiz
- Zähneknirschen
- Trigeminusschmerzen

Fragen Sie am besten Ihren ungarischen Zahnarzt nach dieser Behandlungsmethode.

2014-05-12 15:15:30