zahnarzt-ungarn.at

Zahnärzte und Zahnkliniken in Ungarn



Pflege der Zahnimplantate

Kurzinfo - Pflege der Zahnimplantate

Ein grosses Risiko für ein Zahnimplantat sind Entzündungen des Zahnfleisches.

Detailinfo

Der Weg fehlende Zähne mit einem Zahnimplantat zu füllen ist
aufwendig und kostspielig. Ob das Zahnimplanat auch lange hält,
hängt von der richtigen Mundpflege ab.

Ein grosses Risiko für ein Zahnimplantat sind Entzündungen des
Zahnfleisches, die sich um das Implantat bis zum Kieferknochen
ausbreiten können.

Eine solche Entzündung kann zum Abbau des Kieferknochens führen,
wodurch das Implantat an Stabilität verliert. Dies kann sogar
zum Verlust des Implantats führen.

In den ersten Tagen nach dem Einsetzen des Implantats muss die
Pflege ganz behutsam erfolgen. Zahnbürsten mit weichen Borsten
sind für die Pflege der Wunde am besten geeignet.

Um Infektionen vorzubeugen, sollten Sie in den ersten Wochen
nach der Implantation antiseptische Mundspülungen (z.B. mit
Chlorhexidin) verwenden.

Da Entzündungen des Zahnfleisches nicht immer gleich erkannt
werden, und um größeren Problemen vorzubeugen, sollten Sie
mindestens zweimal jährlich zur professionellen Zahnreinigung
und zur zahnärztlichen Kontrolle gehen (Voraussetzung für den
Garantiefall).


Hier finden Sie ungarische Zahnärzte mit Spezialisierung für
Zahnimplantate.

2015-05-11 23:14:18